08
09
10

DIE PARCOURS

Parcours Schwierigkeitsgrad
E Einweisungsparcours
2 Race Fox (ab 3 Jahren nur mit Begleitung eines Erwachsenen)
3 Mohawk Walk (Team Parcour)
4 leicht Orange (ab 3 Jahren nur mit Begleitung eines Erwachsenen)
5 leicht Rot (ab 3 Jahren nur mit Begleitung eines Erwachsenen)
6 mittelschwer Violett (ab 5 Jahren nur mit Begleitung eines Erwachsenen)
7 mittelschwer Grün (ab 5 Jahren nur mit Begleitung eines Erwachsenen)
8 mittelschwer Blau (ab 5 Jahren nur mit Begleitung eines Erwachsenen)
9 schwer Braun
(ab 5 Jahren, 150 cm Körpergröße, in Begleitung eines Erwachsenen sowie entsprechender körperlicher Verfassung)
10 schwer Grau
(ab 5 Jahren 150 cm Körpergröße, in Begleitung eines Erwachsenen sowie entsprechender körperlicher Verfassung)
11 schwer Schwarz
(ab 7 Jahren 150 cm Körpergröße, in Begleitung eines Erwachsenen sowie entsprechender körperlicher Verfassung)
12 Kind 1 ganz leicht (ab 3 Jahren)
13 Kind 2 ganz leicht (ab 3 Jahren)
14 Kind 3 ganz leicht (ab 3 Jahren)
15 Kind 4 Stamp ganz leicht (ab 3 Jahren)
16 Flying Fox*
17 Tree Running
18 Rope Swing*
19 Race of Champ (Im Bau) 200 m Doppelseilrutsche mit Radarmessung !!!!!
20 Tandem Hand in Hand (Im Bau) Der Parcour den Ihr nur gemeinsam Meistern könnt.
21 Wild Surfer (Im Bau)
22 Pampers pole*
23 Base Jump*
24 Sky Ladder *

DER PARK
EINDRÜCKE & INFORMATIONEN

Hoch oben zwischen den Baumwipfeln balancieren, rutschen und klettern! Ein faszinierendes Erlebnis für alle – vom Kind über den Sportkletterer bis hin zum Senior. Elf Parcours bieten für jeden Anspruch genau die richtige Herausforderung.

Neu sind die vier Kinderparcours für Kids ab 3 Jahren!

SICHERHEIT & FUN
IN KOMBINATION!

Unsere TÜV-zertifizierte Anlage ist nach modernsten Standards gebaut und wird regelmäßig gewartet und überprüft. Täglich kontrolliert unser geschultes Personal alle Parcours.

Zu Beginn erfolgt eine Sicherheitsanweisung: Erst das Anlegen des Alpinen Sicherheitsequipments und fachmännischer Anleitung, dann der Einweisungsparcours. Anschließen können Sie loslegen und jederzeit unseren Trainern Fragen stellen.

Ausrüstung: Ihre Lebensversicherung in luftiger Höhe

Ausrüstung: Ihre Lebensversicherung in luftiger Höhe

Da macht selbst unser Team keine Ausnahme:

Die K1-Parcours dürfen niemals ohne geeignete Sicherheitsausrüstung betreten werden!

Die Leihgebühr für Ultralight-Kletterhelm sowie Komplett-Klettergurt mit Rollen- und Einhandkarabinern ist selbstverständlich im Eintrittspreis enthalten. Diese hochwertige Ausrüstung darf aus Sicherheitsgründen ausschließlich gemeinsam mit unserem Sicherheitspersonal an- bzw. abgelegt werden.

Übrigens sind alle im K1 Waldseilpark verwendeten Ausrüstungsgegenstände CE-gekennzeichnet und entsprechen damit den relevanten europäischen Richtlinien bezüglich Sicherheit, Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz.

Woran sich im K1 alle halten müssen

Woran sich im K1 alle halten müssen

Details dazu, wer aus welchen Gründen nicht zum Klettern zugelassen wird, welche Mindestgrößen für welche Parcours vorgeschrieben sind, was man auf die Parcours nicht mitnehmen darf und wie die Aufsichtspflicht der Eltern für minderjährige Kletterer geregelt ist, lesen Sie ausführlich in unseren
allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die wichtigsten Sicherheitshinweise, die für alle gelten, haben wir hier für Sie zusammengefasst:

1. Die Parcours dürfen grundsätzlich von Personen ab dem vollendeten 7. Lebensjahr genutzt werden. Daneben gelten folgende Besonderheiten:

  • Sämtliche Parcours dürfen nur bis zu einem Körpergewicht von max. 120 kg genutzt werden.
  • Die Parcours 6 und 7 dürfen erst ab einer Mindestkörpergröße von 150 cm und einem Mindestalter von 8 Jahren genutzt werden.
  • Der Parcours 8 darf erst ab einer Mindestkörpergröße von 150 cm und einem Mindestalter von 16 Jahren sowie einer Sondereinweisung genutzt werden.

2. Während des gesamten Aufenthalts sind sämtlichen Anweisungen und Entscheidungen der Mitarbeiter der KL Outdoor Fun & Tourismus GmbH unverzüglich Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlungen oder Verstößen gegen Anweisungen der Mitarbeiter der KL Outdoor Fun & Tourismus GmbH, gegen Sicherheitshinweise oder gegen die Sicherheitseinweisung sowie bei nachhaltiger Störung des Ablaufs kann die entsprechende Person von der Nutzung des Waldseilparks Fröhnerhof ausgeschlossen werden.

3. Auf den Parcours dürfen keine Gegenstände wie Taschen, Rucksäcke, Schmuck, Uhren, Mobiltelefone, Kameras etc. mitgeführt werden, die eine Gefahr für den Teilnehmer selbst oder (etwa durch Herunterfallen) für andere darstellen.

4. Lange Haare sind durch Haargummis oder Haarnetze zu sichern.

5. Die ausgeliehene Sicherheitsausrüstung muss entsprechend der Sicherheitseinweisung sowie den Anweisungen des Sicherheitspersonals benutzt werden.

6. Die ausgeliehene Sicherheitsausrüstung darf nicht an andere Personen weitergegeben werden und darf nur durch das Sicherheitspersonal an- und abgelegt werden.

7. Eventuelle Beschädigungen oder Veränderungen an der Sicherheitsausrüstung sind dem Sicherheitspersonal unverzüglich zu melden.

8. Zu keinem Zeitpunkt darf ein Teilnehmer auf der Anlage ungesichert sein!

9. Die Sicherungskarabiner müssen immer im grün markierten Sicherungsseil eingehängt sein. Beim Umhängen muss immer ein Sicherungskarabiner im grün markierten Sicherungsseil eingehängt sein. Es dürfen nie beide Sicherungskarabiner gleichzeitig ausgehängt werden.

10. Der Aufstieg und jede Übung zwischen den Baumpodesten sowie die Seilabfahrten dürfen immer nur von maximal einer Person begangen werden.

11. Auf den Podesten dürfen sich jeweils maximal 3 Personen und auf den Zentralpodesten maximal 20 Personen gleichzeitig aufhalten.

12. Um unnötige Staus zu vermeiden, sollten langsamere Teilnehmer an den Plattformen das Überholen ermöglichen.

13. Die Anwendung der Stahlseilrolle muss exakt nach den Anweisungen des Sicherheitspersonals erfolgen. Im Zweifelsfall ist das Sicherheitspersonal herbeizurufen.

14. Im K1 Waldseilpark Fröhnerhof dürfen nur die angelegten bzw. ausgewiesenen Wege benutzt werden.

15. Die durch Seile abgegrenzten Zonen der Seilbahnen dürfen nicht betreten werden.

16. Unfälle, Sachschäden oder Verletzungen müssen unverzüglich einem Mitarbeiter der KL Outdoor Fun & Tourismus GmbH gemeldet werden.

17. Hunde sind an der Leine zu führen.

18. Im Park besteht absolutes Rauchverbot.

Das K1-Team: Zertifizierte Trainer für Ihre Sicherheit!

Das K1-Team: Zertifizierte Trainer für Ihre Sicherheit1

Das Team des K1 Waldseilparks Fröhnerhof besteht aus Sicherheitstrainern, die nicht nur selbst absolut kletterbegeistert sind, sondern auch bei allen Fragen rund ums Klettern und Ihre Sicherheit für Sie da sind. Zu ihrer zertifizierten Ausbildung gehörten übrigens auch Aspekte wie Materialkunde, Seil- und Knotenkunde, Sicherungstechniken und Sicherungsarten, Einweisungsgespräche und Checklisten sowie die Themen Erste Hilfe und Rescue (Höhenrettung).

Wenn es um Ihre Sicherheit geht, können Sie sich auf das Können und den Einsatz unseres Team voll verlassen! Deshalb ist es so wichtig, dass Sie den Anweisungen der K1-Trainer in jeder Situation Folge leisten …

UNSER WALDBISTRO
STÄRKUNG ODER EINFACH NUR DAS BIERCHEN FÜR ZUSCHAUER

Körperliche Betätigung benötigt Energie und Belohnung! Unser Waldbistro bietet neben Flammkuchen, Pizza, Würstchen, Kuchen und Eis auch jede Menge flüssige Nahrung und Erfrischung.

Für Firmenveranstaltungen, Geburtstage oder andere Events stehen Ihnen eine Auswahl an Cateringpartnern zur Seite – vom Fingernd bis zum Sterne-Menü!

FAQ
FRAGEN UND ANTWORTEN

Muss ich vorher trainieren, oder kann jeder die Parcours schaffen?

Unser Park setzt ganz einfach eine »normale körperliche Fitness« voraus. Gut trainiert zu sein, ist natürlich nie schädlich. Aber weil die Parcours alle unterschiedliche Schwierigkeitsgrade haben, ist auch für jeden die richtige Herausforderung dabei. Einzige Einschränkung: das Mindestalter und die Mindestkörpergröße, die für einige Parcours Voraussetzung sind.

Ab welchem Alter dürfen Kinder überhaupt klettern?

Auf dem neuen Waldspielplatz können auch ganz junge K1-Besucher den Spaß am Klettern für sich entdecken! Ab 3 Jahren dürfen Kinder in Kletterbegleitung eines Erwachsenen die neuen Kinderparcours begehen, Mindestalter und -körpergröße vorausgesetzt. Ohne Kletterbegleitung ist dies ab 14 Jahren möglich. Die Parkleitung behält sich jedoch vor je nach Leistungsstand des Kindes dies zu begrenzen.

Da manche Elemente für Kinder von der Körpergröße und eichweite nicht alleine machbar sind, ist es zwingend erforderlich, dass der Begleiter dem Kind behilflich ist.

Gibt es eine Gewichtsbeschränkung für Kletterer?

Ja, 120 kg.

Bei welchem Wetter kann geklettert werden?

Es gibt nur schlechte Kleidung! Trotzdem wird der Waldseilpark wird bei starkem Wind, Gewitter und Unwettern geschlossen.

Gibt es für Kindergeburtstage Angebote und muss ich reservieren?

Der Geburtstag Ihres Kindes wird im K1 zu einem unvergesslichen Erlebnis. Beachten Sie bitte, dass für Kinder unter 14 Jahren die Begleitung durch einen Erwachsenen notwendig ist. Ein Erwachsener kann unterschiedlich viele, jedoch maximal 4 Kinder betreuen, dies bezieht sich auf den Leistungsstand der Kinder.  Falls Sie nicht genügend Erwachsene zum Mitklettern haben, besteht die Möglichkeit, einen unserer Trainer als persönliche Kletterbegleitung zu buchen – dies natürlich nur bei Voranmeldung. Ebenso können Sie auf Wunsch auch ein Unterhaltungsprogramm dazubuchen: Spiele, Aktionen und Übungen unter Anleitung ergänzen die freie Kletterzeit und sorgen für Abwechslung. Übrigens: Ab 6 Gästen hat das Geburtstagskind freien Eintritt

Denken Sie bitte an die Einverständniserklärungen der Erziehungsberechtigten Ihrer minderjährigen Klettergäste.

Wie ist der Ablauf?

Nach Erledigung der „Anmeldeformalitäten“ erfolgt die Ausgabe der Kletterausrüstung. Anschließend wird die Kletterausrüstung gemeinsam mit einem unserer Trainer angelegt und gecheckt. Am Einweisungsparcours erfolgt durch uns eine Einweisung in die verschiedenen Übungen und Techniken, insbesondere die Handhabung der Sicherheitstechnik. Und weil Sie womöglich schon gespannt woanders hingeschaut und somit nicht richtig aufgepasst haben, durchläuft jeder die Einführungsübungen zur Festigung noch einmal selbst. Anschließend können Sie dann die Parcours selbständig absolvieren – die Trainer sind jedoch in der Nähe. Wir empfehlen, mit den einfachen Parcours zu beginnen und sich dann zu steigern.

Was ist, wenn ich nicht weiterkomme?

Unsere Sicherheitstrainer sind in Ihrer Nähe und können jederzeit gerufen werden. Von jedem Punkt im Kletterwald bringen sie Sie sicher auf den Boden zurück. Jeder kann also auch einmal ein Wagnis eingehen. Wir helfen gerne weiter!

Ist das Klettern sicher?

Neben der Errichtung und dem Betrieb der Anlage nach den internationalen Sicherheitsrichtlinien der ERCA (European Ropes Corse Association) sowie des TÜV und der DIN EN 15567-1 und 15567-2, erhalten Sie professionelle Sicherungsgurte und fachkundige Einweisung. Durch das parallele Verwenden von zwei Karabinern sind Sie immer mit mindestens einem Karabiner gesichert. Unter ständigem Einhalten dieser entsprechenden Sicherheitsregeln ist das Klettern sicher.

Wie hoch ist die höchste Stelle im Kletterwald?

Die höchstgelegene Stelle im Kletterwald ist unsere neue Seilbahn in 28 Metern Höhe!